Planen Sie kostenlose Software herunterzuladen? Zuerst erfahren Sie, wie Sie die Installation von Junk-Programmen vermeiden können.

Das Internet ist voll von Fallen für Anfänger. Während sie versuchen, kostenlose Software herunterzuladen, indem sie auf "Download" klicken, klicken sie in Wirklichkeit auf gefälschte Links, die ein Bündel von Symbolleisten und anderer Junk-Software herunterladen. Dieser Artikel wird Ihnen helfen, zu lernen, wie Sie das Herunterladen von Dschunken in Ihr System vermeiden können. Normalerweise wissen Geeks, wie man den Junk-Dateien ausweicht, während sie kostenlosen Software-Download ausführen. Aber Anfänger wissen das meistens nicht. Tatsächlich wissen viele sogar nicht, dass sie beim Herunterladen von kostenlosem Spiel oder anderer kostenloser Software auch viele andere Dschunken herunterladen, die auch bösartig sein können. In der Versuchung der freien Spiele und Software, Menschen fallen für diese Tricks.Lesen Sie weiter unten, um Ihr Wissen in dieser Hinsicht zu verbessern, so dass Sie die Installation von unerwünschten Dateien in Ihrem System vermeiden können: Fake Download LinksWenn Sie kostenlose Software herunterladen, die erste Falle, die Sie begegnen dem gefälschten Download-Link. Sie müssen helle, große Tasten gesehen haben, die die Wörter "Free Download" oder "Download Now" blinken. Diese Buttons sind nur Werbebanner und imitieren echte Downloadlinks. Es ist absichtlich erstellt, um Sie zu klicken, um diese Links und die Installation verschiedener unerwünschter Software.Nächste Mal, wenn Sie sich für kostenlose Software-Download hüten Sie sich vor solchen gefälschten Download-Links. Jetzt ist die Frage, wie man gefälschte Verbindungen findet? Bewegen Sie den Mauszeiger über den Link und prüfen Sie, wohin er führt. Zum Beispiel möchten Sie Adobe Photoshop herunterladen. Sie gelangen auf eine Seite, auf der Sie eine Download-Schaltfläche finden. Bewegen Sie nun den Mauszeiger über diesen Knopf und prüfen Sie, wohin er führt. Wenn es sich um einen gefälschten Link handelt, führt es Sie nicht zur Photoshop-Seite, sondern zu einer Seite wie "googleadservices.com", die eindeutig ein Werbelink ist. Standardmäßig ausgewähltes Junk-Programm InstallersFree-Software wird mit Software-Installern geliefert. Sogar die legitimen Installateure tragen zahlreiche Junk-Software und Browser-Symbolleisten. Der Haken dabei ist, dass der Entwickler die Software kostenlos verteilt und er damit Geld verdient. Wenn Sie Installationsprogramme herunterladen, die mit Junks gebündelt sind, ändert sich möglicherweise die Startseite Ihres Browsers oder die Standardsuche. Natürlich wollen Sie das nie. Sie können das Herunterladen dieser Browser Toolbars und Junks einfach vermeiden. Während Sie das Installationsprogramm herunterladen, durchlaufen Sie einen Vereinbarungsprozess, bei dem Sie die Kontrollkästchen aktivieren und die in die Software integrierten Geschäftsbedingungen akzeptieren. Auf dieser Seite wird das Kontrollkästchen zum Herunterladen dieser Junk-Dateien standardmäßig aktiviert. Rechnungsbenutzer vernachlässigen das nur unwissentlich und akzeptieren die Bedingung, dass mit der primären Software auch noch die zusätzliche Junk-Software heruntergeladen wird. Sie müssen also das Kontrollkästchen deaktivieren, das den Download zusätzlicher Software zulässt. Deinstallation der Junk-SoftwareWenn Sie vergessen haben, diese Box nicht zu aktivieren, und als Folge davon, dass Junk-Software in Ihrem System installiert wurde, müssen Sie sie deinstallieren. Um die schlechte Software zu löschen, müssen Sie sie ausfindig machen. Wechseln Sie dazu in die Systemsteuerung und überprüfen Sie hier die Liste der installierten Programme. Sie werden viele Symbolleisten oder Programme finden, die Sie nie absichtlich heruntergeladen haben. Dies sind alles Junk-Downloads. Sie müssen ein Junk-Removal-Tool installieren und das auf diese zusätzliche und unerwünschte freie Software ausführen. Sie sollten auch ein Antivirus-Programm auf Ihrem PC installiert ausführen. Wie viele dieser Dschunken, die während des kostenlosen Software-Downloads mitkommen, sind sogar von Ihrem Antiviren-Programm entfernbar.SchlussfolgerungDas ist bedauerlich, aber es ist eine Tatsache, dass im Software-Ökosystem von Windows die Bündelung von unerwünschter Software mit Installationsprogrammen weithin akzeptiert wurde. Also wird es nicht sehr bald überstehen. Aus diesem Grund können Sie beim Kauf von kostenlosen Spielen oder Software keine unvorsichtige Einstellung haben. Sie müssen ein wenig wachsam sein und prüfen, ob Sie einen gefälschten Link herunterladen, oder ob Sie die hinzugefügte Software-Box nicht aktiviert haben. Vorsicht ist hier die einzige Lösung. Hallo! Ich bin Russell Winters, ein produktiver Blog-Autor und begeisterter Autor von Artikeln über Online-Tech-Support und Lösungen für Probleme im Zusammenhang mit Computern und mobilen Geräten. In Verbindung mit dem renommierten PC-Tuning-Dienstleister Qresolve habe ich Tausende von technischen Problemen für unsere weltweiten Kunden gelöst. Computer-Support Meine Interessengebiete sind PC-Sicherheit, Endpoint-Sicherheitssystem, Router-Support usw. Sie können mir meine nützlichen Compaq Laptop-Support-Artikel auf Ezine und anderen Artikel-orientierten Websites folgen.